Laufsport
Achtung, fertig, lauft!: 1200 Lauffreudige rennen bald um den Ägerisee

Zum 22. Mal findet am 22. Juli der Ägeriseelauf statt. Am Anlass werden auch zwei Profiläufer dabei sein.

Vanessa Varisco
Drucken
Das Teilnehmerfeld kurz nach Startschuss.

Das Teilnehmerfeld kurz nach Startschuss.

Bild: PD

22-22-22: Wofür diese Schnapszahl steht? Für den 22. Ägeriseelauf, der am Freitag, 22. Juli 2022, stattfindet. Der gut 14 Kilometer lange Lauf lockt jährlich viele Hobbyläuferinnen und Hobbyläufer an. Aber auch Profis nehmen die Strecke gerne in Angriff.

2022 werden gleich zwei Spitzenläufer erwartet: Tadesse Abraham vom LC Uster hat sich international einen Namen gemacht. Im April hat er in Zürich die Schweizer Marathon-Meisterschaft mit neuem Streckenrekord gewonnen. Im September 2020 gewann er den Schweizer-Meister-Titel über zehn Kilometer auf der Strasse und nur zwei Monate zuvor den Schweizer-Meister-Titel über 10’000 Meter auf der Bahn.

2019 wurde er hervorragender Zehnter an den Marathon-Weltmeisterschaften in Doha. Am Olympiamarathon in Rio de Janeiro 2016 schaffte er sogar den 7. Rang. Auch am Ägeriseelauf nahm er schon mehrmals teil: 2019 brauchte er für die Strecke rund 40 Minuten.

Spitzenläufer Tadesse Abraham beim Ägeriseelauf 2019.

Spitzenläufer Tadesse Abraham beim Ägeriseelauf 2019.

Bild: PD

Mit von der Partie ist auch Adrian Lehmann vom LV Langenthal, Schweizer Meister im Halbmarathon (2021 und 2014). Insgesamt werden dieses Jahr laut Medienmitteilung der Veranstalter 1200 Teilnehmende erwartet. Das entspricht ungefähr der Anzahl in den Vorjahren.

Zum Fest für Oberägeri geworden

Die gut 14 Kilometer lange Strecke kann sowohl alleine absolviert werden oder als Paarlauf. Oder beides. Auf Wunsch können die Startläuferinnen und Startläufer nämlich weiterlaufen und die ganze Strecke absolvieren, sie werden entsprechend zweimal gewertet, wie die Organisatoren vermelden.

Der Startschuss fällt um 19 Uhr, dann, wenn die Temperaturen etwas erträglicher sind. Die Startnummer kann bereits ab 14.30 Uhr bei der Dreifachturnhalle Oberägeri abgeholt werden, bis 18.30 Uhr ist eine Nachmeldung möglich für 35 Franken (sonst kostet eine Teilnahme 30 Franken).

Der Ägeriseelauf gehört seit der ersten Durchführung im Jahr 1999 zu den wichtigen Events in Oberägeri, wie die Verantwortlichen schreiben. Mittlerweile sind es rund 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die den Lauf überhaupt ermöglichen. Hinzu kommen viele Sponsoren, hauptsächlich aus der Region und der ganzen Zentralschweiz, die Korporation und die Gemeinde Oberägeri sowie private Landbesitzer, die ihr Land zur Verfügung stellen.

Mit anderen Worten: «Am Ägeriseelauf hilft fast die ganze Bevölkerung von Oberägeri mit. Dafür danken wir allen ganz herzlich», sagt OK-Präsident Bruno Schuler.

Weitere Informationen auf www.aegeriseelauf.ch.