Uri
SRK-Infobus ist vorerst Geschichte

Seit 2018 war das SRK Uri mit einer mobilen Infostelle in den Urner Dörfern unterwegs, doch nun ist Schluss. Der Bus kann aber zu thematisch passenden Anlässen eingeladen werden.

Drucken
Der SRK-Infobus am Standort in Andermatt.

Der SRK-Infobus am Standort in Andermatt.

Bild: SRK Uri/PD

Nach fünfjährigem Einsatz war der Infobus des Rotkreuz-Kantonalverbandes Uri (SRK Uri) zum letzten Mal auf Tour. Die Verantwortlichen ziehen eine positive Bilanz, wie einer Mitteilung des SRK Uri zu entnehmen ist. Auch Partnerorganisationen wie Pro Senectute Uri, Pro Infirmis, Alzheimer Uri/Schwyz, Krebsliga Uri, Spitex Uri, Rheumaliga Uri und Schwyz sowie die Gesundheitsförderung Uri waren zeitweise mit auf Tour.

Im Jahr 2018 wurde der Rotkreuz-Kantonalverband Uri (SRK Uri) mit seiner Informationsstelle mobil. Ein Team mit Mitarbeiterinnen des SRK Uri fuhr mit dem Infobus in Urner Dörfer, um der Bevölkerung das breite Dienstleistungsangebot des SRK Uri und der Partnerorganisationen näherzubringen. Neben Informationsbroschüren und Flyern gehörten unter anderem ein Notrufgerät, verschiedene Haltegriffe, ein Badewannenbrett oder Sockenanzieher zur Ausrüstung des Infobusses. So konnte Interessierten direkt vor Ort Hilfsmittel für den Alltag und deren Anwendung gezeigt werden.

Interessierte gewährten Einblick in Ihren Alltag

Wiederum gab es zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher, die sich informieren liessen, dem Infobus-Team aber auch Einblicke in ihren Alltag gewährten. Wie zum Beispiel eine Frau, die allein in ihrem Zuhause lebte und erklärte, wie sie sich eines Fadens und einer Büroklammer bedient, um den Reissverschluss am Rücken ihres Kleides zu schliessen. Oder ein Mann, der seine Ehefrau daheim pflege und jeweils ihren Mittagsschlaf nutzte, um seinem Hobby, dem Laufen, nachzugehen zu können. Was in den Gesprächen immer wieder zum Ausdruck kam, war der Wunsch, als Mensch mit Ressourcen wahrgenommen zu werden.

Der Infobus war nochmals an zehn verschiedenen Standorten im Kanton Uri im Einsatz. Die Touren sind vorerst Geschichte. Der SRK-Infobus kann jedoch als mobile Informationsstelle an Anlässe zum Thema «Alter» eingeladen werden. (pd/nae)