Altdorf
Ehemalige Schüler kehren ans Kollegi zurück

Schauspieler, Landgerichtspräsidentin und Frührentner: Zwei ehemalige Kollegi-Schüler und ein ehemaliger Rektor blicken am «Kollegi-Träff» Anfang November auf ihre Zeit an der Urner Mittelschule zurück.

Drucken
Die Kantonale Mittelschule Uri.

Die Kantonale Mittelschule Uri.

Archivbild: Florian Arnold/ Urner Zeitung

Am Samstag, 6. November, findet ab 16.30 Uhr in der Kollegi-Kapelle zum sechsten Mal der «Kollegi-Träff» statt. Dieser wird alle zwei Jahre vom Verein Ehemaligen und Freunde der Kantonalen Mittelschule Uri (VE&F) organisiert. In diesem Jahr steht der Anlass unter dem Motto «Jahre danach…». Dabei werden ein ehemaliger Kollegi-Schüler sowie eine ehemalige Kollegi-Schülerin, die heute in ganz unterschiedlichen Berufen erfolgreich sind, auf einem Podium über ihren Werdegang sprechen. Und sicher werden sie in der altehrwürdigen Kollegi-Kapelle auch ein bisschen in Erinnerungen schwelgen. Ebenfalls einen Blick an seine frühere Wirkungsstätte wirft ein ehemaliger Rektor des Kollegis.

Werner Biermeier, einst Konditor, ist heute Schauspieler.

Werner Biermeier, einst Konditor, ist heute Schauspieler.

Bild: PD

Der prominenteste Podiumsteilnehmer ist wohl Werner Biermeier. Der gebürtige Altdorfer studierte einst an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich, liess sich dann aber bei Sprüngli in Zürich zum Konditor-Confiseur ausbilden. Danach arbeitete er in der elterlichen Konditorei an der Schützengasse in Altdorf. 1998 nahm sein Leben aber eine neue Wendung: Er wurde Schauspieler. Seither wirkt der einstige Tellspiel-Gessler-Darsteller in diversen Film- und Theaterproduktionen mit. Der fluchende Kondukteur im Film «Mein Name ist Eugen» aus dem Jahr 2005 ist nur eine seiner vielen Rollen.

Anlass ist öffentlich

Auch Agnes Planzer Stüssi, Präsidentin des Landgerichts Uri, blickt auf die Zeit am Kollegi zurück.

Auch Agnes Planzer Stüssi, Präsidentin des Landgerichts Uri, blickt auf die Zeit am Kollegi zurück.

Bild: PD

Die zweite Podiumsteilnehmerin ist Agnes Planzer Stüssi. Sie hat einen ganz anderen Weg als Werner Biermeier eingeschlagen. Agnes Planzer Stüssi studierte einst an der Universität Bern Rechtswissenschaften, wurde Fürsprecherin und Notarin. Seit 2003 ist sie Präsidentin des Landgerichts Uri.

Daniel Tinner war bis im Sommer dieses Jahres Rektor am Gymnasium.

Daniel Tinner war bis im Sommer dieses Jahres Rektor am Gymnasium.

Bild: PD

Der dritte Podiumsteilnehmer ist Daniel Tinner. Der gebürtige Bündner war von 2015 bis im Sommer 2021 Rektor an der Kantonalen Mittelschule Uri. Er blickt aus einer ganz anderen Perspektive zurück auf das Kollegi. Doch auch seine Biografie ist äusserst spannend: Einst studierte er Theologie, bevor er sich in der Erwachsenenbildung und später am Kollegium betätigte. Der «Kollegi-Träff» 2021 ist öffentlich, für die Teilnahme benötigt man jedoch ein Zertifikat. Nach dem offiziellen Teil, ab zirka 18 Uhr, gibt es zudem einen Apéro.

Der Kollegi-Träff findet am Samstag, 6. November, um 16.30 Uhr in der Kollegi-Kapelle der Kantonalen Mittelschule Uri in Altdorf statt. Um 15.30 Uhr ist zudem die GV des Vereins der Ehemaligen und Freunde der Kantonalen Mittelschule Uri angesetzt.