Sarnen
Diese «Grindä» sorgen für fasnächtliche Stimmung in Obwalden

Im Rahmen des 100-Jahr-Jubiläums der Lälli-Zunft hat ein Sarner Unternehmen mit der Schule 30 Fasnachtsmasken hergestellt, die nun die Schaufenster der Fachgeschäfte schmücken sollen.

Drucken
Teilen
(jb/pd)

Die Firma Dillier Feuer und Platten AG hat in Zusammenarbeit mit der Sarner Schule Fasnachtsmasken gebaut. Nun sind 30 Masken fertig geworden. Dies, obwohl der Kurs nach der 1. Runde wegen Corona abgebrochen werden musste. Das Projekt wurde im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Lälli-Zunft Sarnen gestartet, um trotz abgesagter Fasnacht ein wenig fasnächtliche Stimmung ins Dorf zu bringen.

Ab Mittwoch wird die Firma die «Grindä» interessierten Sarner Fachgeschäften ins Schaufenster stellen. Diese sollen sich, so bald wie möglich, melden, weil «es het solangs het», schreibt die Firma in einer Mitteilung.

Kontakt: Benno Dillier, 079 340 87 33, bd@dilliersarnen.ch

Aktuelle Nachrichten