Wirtschaft

Roche erhält Zulassung für Medikament gegen Leberkrebs

Die neue Behandlung von Leberkrebs wurde von der Amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA zugelassen.

Die neue Behandlung von Leberkrebs wurde von der Amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA zugelassen.

Die US-Arzneimittelbehörde erteilt dem Roche-Medikament Tecentriq in Kombination mit dem Medikament Avastin die Zulassung für die Behandlung der verbreitetsten Form von Leberkrebs.

(agl) Mehr als 750'000 Personen werden jährlich mit Hepatozellulären Leberzellkarzinomen diagnostiziert, schreibt der Pharmakonzern Roche am Dienstag in einer Medienmitteilung, die Mehrheit von ihnen in Asien. Auch in den USA hätten sich die Fälle seit 1980 verdreifacht, in Europa seien die Fallzahlen steigend.

Die Kombination der Medikamente Tecentriq and Avastin könne die Fähigkeit des Immunsystems stärken, verschiedene Krebsarten zu bekämpfen, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Eine Studie mit Leberkrebs-Patienten habe gezeigt, dass die Medikamente im Vergleich mit der bisherigen Standardbehandlung die Überlebenschancen steigern.

Meistgesehen

Artboard 1