Lebensmittel

Nestlé investiert in US-Biotechnologiefirma

Nestlé Health Science fördert biologische Medikamente (Archiv)

Nestlé Health Science fördert biologische Medikamente (Archiv)

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé baut sein Gesundheitsgeschäft weiter aus. Die Tochter Nestlé Health Science investiert 65,6 Mio. Fr. in die US-Biotechnologiefirma Seres Health, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Seres entwickle eine neue Kategorie biologischer Medikamente für die Mikroorganismus-Fauna im menschlichen Körper, besonders im Verdauungstrakt, hiess es weiter. Diese Organismen dienen vielen Funktionen, unter anderem der Infektionsabwehr.

Die US-Firma ist ein Start-Up. Nestlé Health Science will Ernährungslösungen für Menschen mit spezifischen Ernährungsbedürfnissen aufgrund von Krankheiten und anderem entwickeln.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1