WEF 2019

Nervös, blinzelnd, unroyal – Prinz William in ungewohnter Rolle als Interviewer einer Filmlegende

Ungewöhnlicher Rollentausch: Am WEF ist der britische Prinz William nicht der Interviewte, sondern der Fragesteller. Das macht ihn nervös.

In Interviews geht es normalerweise um den Interviewten (ausser vielleicht, manchmal, bei Roger Schawinski). Doch viele WEF-Teilnehmer, die am Dienstagnachmittag in den grossen Kongresssaal strömten, waren nicht nur wegen des Interviewten gekommen: Sir David Attenborough, 92-jähriger Tierfilmer und Naturforscher aus Grossbritannien. Sondern auch – oder gar vor allem – wegen des Interviewers: Prinz William, vom WEF mit seiner offiziellen Bezeichnung angekündigt, H. R. H. The Duke of Cambridge.

Blinzeln und lachen

Als William mit Attenborough und WEF-Gründer Klaus Schwab die Bühne betritt, fällt zuerst die Grösse des Prinzen auf: Er überragt die beiden alten Männer um einen Kopf. Dann nimmt William Platz, witzelt, es sei für ihn speziell, für einmal die Fragen zu stellen und nicht gefragt zu werden. Die Nervosität ist ihm anzusehen: Er blinzelt anfänglich im Sekundentakt, schaut immer wieder auf die vorbereiteten Fragen, lacht unroyal laut, als Attenborough den ersten Spruch platziert.

William war am Vorabend noch im Ski-Pulli im Hotel Belvédère gesichtet worden. Nun trägt er einen eng geschnittenen blauen Anzug und nicht wintertaugliche Lederschuhen. Im Verlauf des Gesprächs findet er Tritt und meistert seinen journalistischen Auftritt souverän. Das Gespräch dreht sich um die Schönheit der Natur, die Attenborough seit den 1950er-Jahren festhielt – und um deren Bedrohung. William fragt, warum die Politiker die Umweltgefahren so spät entdeckt hätten. «Lange glaubte man ganz einfach nicht, dass es möglich ist, dass der Mensch ganze Tierarten auslöschen und die Natur derart existenziell bedrohen könnte», antwortet der Künstler, der inzwischen zum Umweltaktivisten geworden ist.

Am Schluss erhebt sich der Saal und applaudiert stehend – eher ungewöhnlich am WEF. Ob die Ehrenbezeugung Sir Attenborough oder dem Prinzen gegolten hat, bleibt unklar.

Meistgesehen

Artboard 1