Wirtschaft

Migros senkt Preise von 600 Produkten bis Ende Jahr im Durchschnitt um 10 Prozent

Die Migros kündigt zahlreiche Preissenkungen an. Bis Ende Jahr sollen 600 Produkte um durchschnittlich 10 Prozent günstiger werden. (Symbolbild)

Die Migros kündigt zahlreiche Preissenkungen an. Bis Ende Jahr sollen 600 Produkte um durchschnittlich 10 Prozent günstiger werden. (Symbolbild)

Die Migros startet eine nächste Preisoffensive: Rund 600 Produkte sollen bis Ende Jahr im Schnitt 10 Prozent günstiger werden. Mit der Konkurrenz zu den Discountern hat dies laut dem Detailhändler aber nichts zu tun.

(sat/agl) «Wir wollen der Schweizer Bevölkerung die besten Produkte zu den besten Preisen und in bester Qualität anbieten», schreibt eine Migros-Sprecherin auf Anfrage von CH Media. Dies sei unverändert der Grundauftrag der Migros. Mit den «Aktivitäten der Mitbewerber» hätten die am Montag in Inseraten bekannt gegebenen Preissenkungen nichts zu tun. Damit widerspricht der Detailhändler einem Bericht des Onlineportals «20 Minuten», worin ein Experte als Hintergrund der Vergünstigungen den Preiskampf des Detailhandelsriesen mit den Discountern vermutet.

Das Onlineportal berichtete am Montag als erstes über die geplante Preissenkungsrunde der Migros. Der Detailhändler bestätigte den Bericht gegenüber CH Media. Bis Ende Jahr sollen demnach 600 Produkte für die Kunden im Schnitt 10 Prozent günstiger werden. Laut den Inseraten gelten die Preisabschläge bereits ab Dienstag. Es handelt sich laut Migros um die grösste Preissenkungsrunde der letzten zehn Jahre. Ausgenommen von den Preisabschlägen sind Produkte der günstigen M-Budget-Linie.

Bereits vor zwei Wochen teilte Denner mit, bei 200 seiner Produkte die Preise dauerhaft senken zu wollen. Diese Preissenkungsrunde soll laut Denner aber nicht auf Kosten der Lieferanten gehen, versprach damals der Schweizer Discounter. Durch optimierte Abläufe und effizientere Prozesse habe das Unternehmen, das der Migros gehört, Kosteneinsparungen erzielen können. Diese wolle es nun den Kunden und Kundinnen weitergeben.

Meistgesehen

Artboard 1