Jubiläum

Gratis-ÖV lockt über eine Million Menschen in Zürcher Ausflugsorte

Riesenandrang auf den Stegen am Zürichsee: Das Gratisangebot des Zürcher Verkehrsverbunds (ZVV) lockte am Sonntag so viele Gäste wie noch nie auf die Schiffe

Riesenandrang auf den Stegen am Zürichsee: Das Gratisangebot des Zürcher Verkehrsverbunds (ZVV) lockte am Sonntag so viele Gäste wie noch nie auf die Schiffe

Riesenandrang auf den Schiffen auf dem Zürichsee und randvolle Züge unterwegs auf den Üetliberg: Das Gratisangebot des Zürcher Verkehrsverbunds (ZVV) hat am Sonntag über eine Million Menschen auf Reisen gelockt. Die Schiffe verzeichneten so viele Gäste wie noch nie.

Bahn, Tram, Busse, Schiffe und auch die Seilbahnen im Gebiet des ZVV konnten gratis benutzt werden. Grund war das 25-Jahr-Jubiläum des Verkehrsverbunds. "Der Ansturm war riesig", sagte ZVV-Sprecher Thomas Kellenberger auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Vor allem sonst schon beliebte Ausflugsziele hätten viele Menschen angezogen.

Auf den Schiffen auf dem Zürichsee wurden so viele Fahrgäste registriert wie noch nie in der 125-jährigen Geschichte der Zürcher Schifffahrtsgesellschaft (ZSG). Diese setzte alle Schiffe ein - und dennoch mussten die Fahrgäste an vielen Schiffsstegen Wartezeiten in Kauf nehmen.

Auch für die Seilbahn auf die Felsenegg in Adliswil oder die Reise auf den Zürcher Hausberg Üetliberg war Geduld gefragt. Sehr beliebt waren gemäss einer Mitteilung des ZVV auch Ausflugsziele wie der Zoo, der Flughafen oder der Rheinfall.

Die meisten Unternehmen im ZVV waren gerüstet für den Jubiläumstag. Es wurden längere Züge und grössere Busse eingesetzt und punktuell mehr Kurse als sonst gefahren. Zudem standen rund hundert Personen zusätzlich im Einsatz. Trotz des grossen Andrangs sei alles störungsfrei gelaufen, sagte Kellenberger.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1