Grenzpolizisten würden Reisende bis zur Behebung der Störung mit "alternativen Verfahren" und so schnell wie möglich kontrollieren.

Die "Washington Post" berichtete, an internationalen Flughäfen hätten sich lange Schlangen bei der Einreise gebildet. Betroffen waren etwa die Flughäfen von Los Angeles, von Miami und von Newark bei New York, wie die Airports auf Twitter mitteilten.