Der 27-jährige Deutsche gab gegenüber den Einsatzkräften an, er habe nicht realisiert, dass er auf der Autobahn gefahren sei. Eine Atemalkoholprobe beim Mann ergab einen Wert von 0,72 mg/l, umgerechnet rund 1,4 Promille.

Ein 43-jähriger Schweizer, der infolge der kurzzeitigen Tunnelsperrung mit seinem Fahrzeug auf der Autobahn rückwärts davonfahren wollte, wurde durch eine Patrouille des Grenzwachtkorps angehalten. Beide Verkehrsteilnehmer werden bei der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen zur Anzeige gebracht, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte.