Cortina
Corinne Suter über ihre Erwartungen an der Ski-WM

Der Auftakt zur Ski-WM, die Alpine Kombination der Frauen, musste aufgrund starken Schneefalls verschoben werden. Die Super-Gs am Dienstag sollen aber stattfinden.

Silvy Kohler
Merken
Drucken
Teilen

In Cortina d'Ampezzo bilden Corinne Suter, Priska Nufer und Michelle Gisin mit Lara Gut-Behrami das Schweizer Quartett im Super-G. Vorab Suter, vor zwei Jahren in Are WM-Dritte, wird zugetraut, bei der Vergabe der Medaillen ebenfalls ein Wort mitreden zu können. Die Schwyzerin hat im Weltcup zuletzt die Podestplätze zwar verfehlt. Den Kontakt zur Spitze hat sie gleichwohl beibehalten können.