Regensdorf
Indoor-Hanfanlage entdeckt: Polizei stellt 170 Jungpflanzen sicher

Bei einer Hausdurchsuchung hat die Kantonspolizei Zürich am Dienstagnachmittag in Adlikon bei Regensdorf eine Indoor-Hanfplantage ausgehoben und rund 170 Jungpflanzen sichergestellt. Der Betreiber der Anlage wurde verhaftet.

Merken
Drucken
Teilen
In der Indoor-Hanfplantage konnten 170 Pflanzen sichergestellt werden. (Symbolbild)

In der Indoor-Hanfplantage konnten 170 Pflanzen sichergestellt werden. (Symbolbild)

Keystone

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung entdeckten die Polizisten im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses eine professionell betriebene Indoor-Hanfplantage. Der Raum - ein eigentlicher Bastelraum - beherbergte rund 170 Jungpflanzen, die die Polizei mitsamt den technischen Einrichtungen konfiszierte.

Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Zürich wurde der Betreiber der Anlage, ein 40-jähriger Schweizer, verhaftet.