Zürich/Limmattal/Oberaargau
Doppelter Überschall-Knall: Polizei gibt Entwarnung

In Zürich, im Limmattal sowie im Ostaargau schreckten zwei laute Knalls die Bevölkerung auf. Inzwischen wurde auf Twitter bereits fröhlich gemutmasst, was diesen Knall verursacht haben könnte.

Drucken
Die Schweizer Luftwaffe schreckt die Bevölkerung auf. (Archivbild)

Die Schweizer Luftwaffe schreckt die Bevölkerung auf. (Archivbild)

Keystone/Sigi Tischler

Der Knall war im grossräumigen Umkreis von Dietikon zu hören. Inzwischen hat die Stadtpolizeit bestätigt, dass der Knall von der Schweizer Luftwaffe verursacht wurde. Bereits am 14. August war in der Gegend ein lauter Knall hörbar. Dieser war ebenfalls durch eine Flugübung der SChweizer Luftwaffe verursacht worden.

Dafür wird auf Twitter fröhlich gemutmasst, was den Knall verursacht haben könnte:

Daneben finden sich auch einige humoristische Einträge zum #knall in Dietikon: