Aesch 
Die Aescher Bauordnung wird später öffentlich aufgelegt

Der Gemeinderat will die Kantonsreaktion abwarten. Nach der Vorprüfung durch den Kanton soll der Entwurf der Bau- und Zonenordnung nun im Sommer 2020 in Aesch öffentlich aufgelegt werden.

Drucken
Teilen
Der Kanton prüft derzeit, ob der Entwurf bewilligungsfähig ist. (Symbolbild)

Der Kanton prüft derzeit, ob der Entwurf bewilligungsfähig ist. (Symbolbild)

Sandra Ardizzone

Der Aescher Gemeinderat hat eine neue Bau- und Zonenordnung (BZO) erarbeitet. Der Entwurf liegt vor. Doch anders als geplant, startet der Gemeinderat das öffentliche Mitwirkungsverfahren doch nicht bereits zum jetzigen Zeitpunkt. Der Kanton prüft derzeit, ob der Entwurf bewilligungsfähig ist. Dessen Reaktion soll nun abgewartet werden, wie Gemeindepräsident Johann Jahn (parteilos) kürzlich an der Gemeindeversammlung informierte. Denn es sei unklar, was der Kanton alles bewillige. Vorgesehen ist unter anderem, die strenge Kernzone 2 zu streichen; an deren Stelle soll eine Wohnzone mit Auflagen treten. Nach der Vorprüfung durch den Kanton soll der Entwurf der Bau- und Zonenordnung nun im Sommer 2020 in Aesch öffentlich aufgelegt werden. (og)

Aktuelle Nachrichten