Certamen Turicense
Dario Schaub aus Zürich gewinnt Latein-Übersetzungswettbewerb

Der 17-jährige Dario Schaub, Schüler der Kantonsschule Zürich Nord, hat den Übersetzungswettbewerb Certamen Turicense gewonnen. Er erhält für die beste Übersetzung eines lateinischen Textes einen Büchergutschein im Wert von 200 Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Dario Schaub aus Zürich gewinnt Latein-Übersetzungswettbewerb.

Dario Schaub aus Zürich gewinnt Latein-Übersetzungswettbewerb.

Keystone

Teilnehmen am Certamen können Schülerinnen der 5. Klasse des Lang- und der 6. Klasse des Kurzgymnasiums. Alle Mittelschulen des Kantons Zürich können 1-3 Teilnehmende entsenden. Diese müssen innert zwei Stunden einen Lateintext übersetzen, der einen Bezug zu Zürich aufweist.

Im Freien Gymnasium Zürich brüteten am Freitag 25 Teenager über einem Text von Walafrid Strabo, wie Organisatorin Anne Roth auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Der Text handelte vom Heiligen Gallus, als er - gemäss Roth - «noch nicht so heilig war», und nach einer Wanderung dem Zürichsee entlang in Tuggen für Aufregung sorgte.

Der Übersetzungswettbewerb wurde zum sechsten Mal durchgeführt. Organisiert wird das Certamen Turicense vom Forum Alte Sprachen Zürich. Es setzt sich dafür ein, die Stellung der antiken Sprachen an den Gymnasien zu stützen.