Velo-Club Wohlen
Wohler Radrennfahrer im Einsatz

...an den Radsporttagen Gippingen 2011

Roger Sarbach
Drucken

Über 100 Fahrer stellten sich am Samstag, 4. Juni 2011 dem Starter zum Nationalen Handicap-Strassenrennen über 121 km für Elite-Amateure/Amateure im Rahmen der Radsporttage Gippingen. Mit dabei mit Elia Omodei (BMC Hottinger Cycling-Team) und Manuel Stocker (BH-Cycling-Team) auch zwei Vertreter des VC Wohlen. Bereits in der dritten von zwölf Runden hatten die Elite-Amateure ihr Handicap gutgemacht. Bei drückender Hitze und entsprechend erschwerten Bedingungen entwickelte sich ein richtiges „Ausscheidungsfahren". Fahrer um Fahrer fielen zurück und es bildeten sich unzählige Gruppen. Bereits ab Rennhälfte wurden die ersten Fahrer überrundet und mussten entsprechend das Rennen verlassen. Entsprechend beendeten nur 50 Fahrer, also knapp die Hälfte der Gestarteten, dieses Rennen. So musste Elia Omodei, welcher nicht seinen besten Tag hatte, frühzeitig das Rennen beenden. Eine starke Leistung zeigte Manuel Stocker. Er kämpfte sich in den letzten Runden immer weiter nach Vorne und kam mit einigen Minuten Rückstand auf den Solosieger ins Ziel. Als 11. Amateur (Gesamtrang) verpasste er dabei die Top-Ten und somit seine ersten Elite-Punkte hauchdünn. Doch er zeigte, dass seine Formkurve ansteigt und erste Elite-Punkte durchaus im Bereich seiner Möglichkeiten liegen.

Im Volksrennen über 85 km, welches am Sonntag, 5. Juni 2011 stattfand, startete mit Armand Bissig ein weiterer Wohler Fahrer. Von einer Erkrankung noch etwas geschwächt, klassierte er sich unter 104 klassierten Fahrern auf dem guten 63. Rang. In Anbetracht der Umstände eine top Platzierung. (ehw)