Unihockey-Club
Volle Punktzahl in der heimischen Militärhalle!

Die Siegesserie der U16 Junioren hält dank zwei Siegen über UHC Elch W.-B. (3:0) und Zürisee Unihockey (7:1) weiter an! Mit zwei überzeugenden Auftritten vor zahlreich erschienenem Publikum festigten die jungen Löwen ihren ersten Platz in der Tabelle.

Merken
Drucken
Teilen

Auch bei der Heimrunde waren wiederum vier Spieler aus dem C-Kader bei der U16 mit von der Partie. Gleich von Anfang an machte Bremgarten Druck auf das gegnerische Tor. Trotzdem wollte noch kein Tor fallen, auch nicht im Powerplay. Dafür musste der gegnerische Torhüter in der 11. Spielminute gleich zweimal hinter sich greifen. Zuerst traf Simon Greder und gleich darauf Philipp Gauch. So lief das Spiel weiter, leicht mehr Anteile im Spiel hatten weiterhin die Einheimischen. Kurz vor Schluss der ersten Hälfte erzielte Philipp Gauch auf Pass von Kilian Vallotton noch das 3:0. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Garderobe. In der Pause muss der Trainer der Gäste seine Mannschaft geweckt haben: Auf einmal kamen sie besser ins Spiel und brachten die Bremgarter in Bedrängnis. Diese konnten Dank der guten Leistung des Torhüters Mario Steimen den 3:0 Vorsprung bis zum Schluss halten.
UHC Bremgarten - Zürisee Unihockey 7:1 (4:0, 3:1)
Nach unserem dritten Sieg in Serie trafen die Leader auf die 8-platzierten Zürcher. Schon in der 2. Minute wurden die Bremgarter ihrer Rolle als Favorit gerecht. Philipp Gauch erzielte das 1:0. Und in der 5. Minute traf Luca Hartmann auf Pass von C-Junior Yanik Wagnières. Und in der 6. Minute konnte ein weiterer C-Junior punkten. Mirco Gepp traf auf Zuspiel von Michael Haslimeier. Der Spielstand von 3:0 blieb bis in die 17. Minute. Da musste sich der gegnerische Torhüter von Alain Koch geschlagen geben. Dieser zog nach einem Pass von seinem Verteidigungspartner und Captain Yves Keller knallhart von der Mittellinie ab und traf schön in den Angel. Ein super Tor! Mit dem Spielstand von 4:0 ging es dann auch in die Pause. Diesmal ruhten sich die Bremgarter nicht auf den Lorbeeren der 1. Halbzeit aus und auch schon in der 23. Minute traf Mirco Gepp ( Pass von Marius Pfyffer ) zum zweiten Mal. In der 27. Minute kassierten die Bremgarter eine 2-Minutenstrafe. Das Boxplay lief gut, Philipp Gauch erzielte gar einen Shorthander! Der Pass kam von Yves Keller. Kurz vor Schluss fielen noch zwei Tore: Zuerst schoss Simon Greder ( Pass von Yanik Wagnières) das 7:0. Gleich darauf kamen auch noch die Zürcher zu ihrem Ehrentor und vereitelten so den zweiten Shootout für den Bremgarter Torhüter an der Heimrunde.
Team und Trainer bedanken sich bei den zahlreich erschienen Zuschauer für die Unterstützung! In der nächsten Runde am Sonntag, 22. November, treffen die U16 Junioren in Zumikon auf Baden-Birmenstorf (09:55 Uhr) und Unihockey Limmattal (11:45 Uhr).