Turnverein Würenlos
Teilnehmer-Rekord am BeachWürenlos 2014

Fabian Weber
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
Bild hoch.jpg
Bild quer II.jpg
Bild quer.jpg
Sieger Kat. Plausch.jpg
Sieger Kat. Profi.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Das diesjährige BeachWürenlos, ein Beachvolleyballturnier in den Kategorien Plausch (3 gegen 3) und Profi (2 gegen 2), ging am Samstag, 9. August, mit einem neuen Teilnehmer-Rekord über die Bühne. Je 16 Teams kämpften um den Sieg in ihren Kategorien. Während in der Plausch-Kategorie klar der Spass im Vordergrund stand, wurden in der Profi-Kategorie hochstehendes und spektakuläres Beachvolleyball geboten.
Nach der Vorrunde am Morgen qualifizierten sich bei den Profis vier reine Herren-Teams sowie vier Mixed-Teams (1 Dame/1 Herr) für die Meisterrunde am Nachmittag. Somit mussten einige reine Herren-Teams mit der Trost-Runde vorlieb nehmen und waren entsprechend enttäuscht. Im Final kämpften aber schlussendlich dann doch zwei reine Herren-Teams um den Tagessieg. Das Team „Hani häsch“, die erfahrenen Spieler André Frank und Roger Kunz aus Hedingen, welche in den vergangenen Jahren bereits mehrmals in Würenlos triumphieren konnten, mussten sich dabei knapp dem jungen Team namens „TaKe“ von Kevin Schuler aus Dänikon geschlagen geben. Das Finale kommentierte der Spiko-Verantwortliche, Roman Lorenz, live und animierte dabei das Publikum zur Unterstützung der Spieler. Die zahlreichen spektakulären Ballwechsel wurden mit grossem Applaus gefeiert.
Nicht minder spannend verlief das Finale in der Kategorie Plausch. „Next stop moon“ mit Steffi Bösch, Corinne Weber und Andreas Infanger aus Würenlos hatten bis kurz vor Schluss immer einige Punkte Vorsprung. Das Team „Huba Control Adonis“ verfügte aber über die stärkeren Nerven und verwertete nach einem tollen Schlussspurt gleich den ersten Matchball zum Sieg. Damit konnte in dieser Kategorie wiederum der letztjährige Sieger triumphieren.
Das BeachWürenlos findet auf der Beachvolleyball-Anlage im Schwimmbad Wiemel in Würenlos statt. Die schöne Natur-Arena ermöglicht von allen Seiten einen tollen Blick auf das Spielgeschehen. Die teilnehmenden Sportler schätzen die Möglichkeit, zwischen den Spielen das Schwimmbad für eine kurze Abkühlung zu nutzen. Spieler und Zuschauer wurden vom Veranstalter, der Volleyballriege des Turnverein Würenlos, mit Köstlichkeiten vom Grill und wahren Kunstwerken vom Dessertbuffet versorgt. Im Anschluss an das Turnier fand nach Eindunkeln das Candlelight-Schwimmen statt. Bei romantischer Beleuchtung durch zahlreiche Fackeln und Kerzen liess sich der Tag nach den sportlichen Strapazen mit gutem Sound und einigen Drinks gemütlich ausklingen.
Für die Volleyballriege des TV Würenlos bildet das eigene Turnier jeweils den Abschluss der Beachvolleyball-Saison. Ab sofort ist wieder Hallen-Training angesagt für die im Oktober beginnende Mixed-Meisterschaft des regionalen Volleyball-Verbandes Aargau. Interessierte Spielerinnen und Spieler sind herzlich zu einem Schnupper-Training eingeladen und melden sich bitte unter andreas@robic.ch.