Kunstturnervereinigung des Kantons Solothurn
Solothurner Kunstturner an den Mittelländischen Kunstturnertagen in Malters

Philipp Friedli
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Starke Leistungen zeigten die Turner der Einstiegskategorien der Kunstturnervereinigung an den Mittelländischen Kunstturnertagen 2014 in Malters. Kayra Ersöz und Dario Ellenberger erreichten mit dem 1. und 3. Rang sogar Medaillen.

Erfreulich platzierten sich die meisten Athleten im vorderen Mittelfeld und zeigten, dass mit ihnen an den kommenden grossen Wettkämpfen zu rechnen ist.

In der Hauptkategorie P6 bewies Tobias Stöckli (TV Aeschi) mit dem 12. Rang seine aufsteigende Formkurve und Topleistungen am Pauschen (13.15) und an den Ringen (12.45). Wie viele andere Athleten kam er nicht mit dem „glitschigen“ Reck zurecht. Die anderen Solothurner P6-Athleten turnten verletzungsbedingt nur einzelne Geräte. Gut starteten die beiden P5-Athleten Joel Moret (TV Herzogenbuchsee) und Marco Staubitzer (TV Inkwil) in den Wettkampf. Nach sicheren Sprüngen folgten solide Barrenvorführungen. Joel erreichte mit 15.2 Punkten sogar die höchste Wertung seiner Kategorie. Am Reck kam es leider zum Rückschlag. Joel stürzte, wie überdurchschnittlich viele Turner, beim Einturnen vom Reck und musste sich pflegen lassen. Beeindruckt von diesem Zwischenfall patzte Marco und absolvierte seine Übung unvollständig, während sich Joel wieder auffing und seine Übung sicher abschloss. Im weiteren Verlauf zeigten beide Athleten unter diesen Umständen gute Leistungen, auch wenn sich die eine oder andere Unsicherheit einschlich. Joel wurde mit 70.2 Punkten 12., Marco mit 69.33 Punkten 13. Einen schlechten Tag erwischten die Athleten der Kategorie P4. Der verletzte Jasha Halbenleib (KV Solothurn) konnte keine Sprünge absolvieren, er bestritt nur 3 Geräte. Joel Skrotzki (TV Selzach) kam mit dem Reck und dem Pauschen nicht zurecht, er wurde mit 55.95 Punkten 13. und Noah Bitterli (TV Oberbuchsiten) musste ganze 7 Stütze in Kauf nehmen. Trotzdem erreichte er als 12. noch 59.95 Punkte. In der Kategorie P3 kämpften sich mit 66.45 Punkten Sven Müller (TV Wolfwil) auf den 13., Nick Opplliger (KV Solothurn) mit 62.3 Punkten auf den 16. und Marco Stüdeli (TV Bellach) mit 59.85 auf den 18. Platz. Er verpasste mit einer verpatzten Pauschenübung und Unsicherheiten an den Ringen die Auszeichnung ganz knapp. Mit einem guten Wettkampf in der Kategorie P2 erreichte Maurice Stüdeli (TV Bellach) mit 72.4 Punkten den 16. Rang. Ebenfalls die Auszeichung erturnte sich Alessandro Signoroni (TV Bellach). Unsicherheiten bei der Bodenübung warfen ihn auf den 19. Rang von 44 Teilnehmenden zurück. Emmanuele Colbrelli (TV Huberstorf) wurde 29. Starke Leitungen zeigten die Turner der KVK Solothurn in der Kategorie P1. Silas Fricker (Biberist aktv) verpasste als 4. mit 79.75 Punkten das Podest lediglich um 0.15 Punkten. Jan Staubitzer erreichte mit 77. 90 Punkten den 8. Rang. Nicht ganz auf Toren kam an diesem Wettkampf Yanik Sulc (Biberist aktiv) am Boden und am Reck. Trotzdem durfte er im Feld von 83 Turnern mit dem 23. Rang und 75.5 Punkten die Auszeichnung in Empfang nehmen. Umso höher ist ihre Leistung zu einzustufen, könnten doch alle drei noch in der tieferen Kategorie P1 U9 starten. Ebenfalls eine Auszeichnung sicherte sich auch Jamiro Strähl (KV Solothurn) mit dem 40. Rang.

Die Goldmedaille erkämpfte sich in der Kategorie P1 U9 Kaya Ersöz (TV Kirchberg) mit einer Gesamtwertung von 75.10 Punkten. Dario Ellenberger (TV Wolfwil) wurde mit einem Rückstand von 2.60 Punkten Gewinner der Bronzemedaille. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Noe Blaser (TV Bellach) im 6. und Gabriel Belenguer (TV Bellach) im 9. Rang. Allgemein dürfen die Trainer sehr zufrieden sein mit den Leitungen ihrer Athleten, insbesondere in der Kategorie P1. In der nächsten Woche geht es darum, die Lehren zu ziehen, einige Übungsteile zu analysieren und zu stabilisieren. Viel Zeit bleibt nicht. Nächstes Wochenende finden bereits für die älteren Athleten die Zürcher Kunstturnertage in Rümlang statt und am 31. Mai 2014 die Mittelländischen Meisterschaften in Liestal für die Kategorien EP bis P4. Anschliessend gibt es eine kleine Wettkampfpause. Die qualifizierten Turner bestreiten dann die Schweizer Juniorenmeisterschaften am Wochenende vom 14./15. Juni 2014 in Wil SG.

> www.kunstturnensolothurn.ch

Aktuelle Nachrichten