Hockeyclub Rotweiss Wettingen
Landhockey - Damen siegen gegen Luzern

Monika Wälti
Merken
Drucken
Teilen

Rotweiss Wettingens Damen hatten nach den letzten zwei Spielen gut reden, da man diese und auch das Cup Spiel sehr hoch gewonnen hat.
Trotzdem war für das heutige Spiel gegen die LSC Damen klar das Ziel, das Niveau zu halten aber noch effizienter zu sein, denn man hat bisher bei weitem nicht alle Chancen verwertet.
Die Gegnerinnen erschienen mit wenigen Spielerinnen, was wohl dazu führte, dass die Rotweiss Damen zu locker in die Partie starteten. Man machte zwar schnell Druck und kam auch sehr schnell und oft in den gegnerischen Kreis, aber es fehlte einfach die Würze und der Schritt vor den Gegner.
Natürlich blieben die Versuche nicht alle unbelohnt und man erspielte sich drei Tore in der ersten Halbzeit. Ein Gegentor gab es auch, denn den Luzernerinnen wurde ein Penalty zugesprochen welchen ihr Captain verwandelte.
Die zweite Spielhälfte wollten die RWW Damen dem ganzen ein Ende setzen und ein schöneres Spiel zeigen. Man drückte die Gegnerinnen in ihren eigenen Kreis, hatte viel Möglichkeiten aber immer wieder schlichen sich Eigenfehler ein.
Schlussendlich gewann man mit 5:1 ,zufrieden war man trotzdem nicht. Aber auch solche Tage muss man als gute Mannschaft weg stecken können.
Die Vorrunde endet in zwei Wochen und das Ziel die kommenen Spiele noch sauber über die Bühne zu bringen verfolgen die Damen weiterhin. (LDN)
Es spielten: Flurina Wälti; Alexandra Wälti, Lisa Schnyder, Vera Brunner, Flavia Wassmer, Nada Borioli, Livia De Notaristefano, Elena Trösch, Stephanie Wälti (C), Raffaela Triebold, Silja Schnyder, Indiana Bailey, Lisa Brunner, Jessica Aebi, Hasna El Allaly