Hockeyclub Rotweiss Wettingen
Hallenhockey: Souveräner Abschluss der Damen von Rotweiss Wettingen

Monika Wälti
Merken
Drucken
Teilen

Am 2. Advent stand das Turnier in Basel an. Das erste Spiel gegen die Basler Dyblis startete extrem harzig. Bälle sprangen ab, Schläfrigkeit und die Ungenauigkeit im Passspiel führten zu einem 0:0 Pausenstand. Die Ansage für die zweite Halbzeit war klar und für alle bewusst. Die Rotweissen erhöhten ihre Aggressivität und verminderten die Eigenfehler. Mit guten Kombinationen fiel dann der Ball doch einige Male ins Tor. So stand es zum Schluss 5:1 für die Aargauerinnen.
Im zweiten Spiel standen die Black Girls von Genf gegenüber. Die Wettingerinnen wollten sich mit diesem Spiel einen tollen Abschluss in die Weihnachtspause erarbeiten. Die Taktik wurde konkret besprochen und so versuchte man von Beginn an Gesagtes umzusetzen. Die Tore fielen und für die Damen von Rotweiss gab es keinen Halt. Das Zusammenspiel verbesserte sich nach und nach. Jede ging für Jede und der Spass am Spiel blieb nie aus.
Mit einem Schlussresultat von 8:0 und einem Torverhältnis von 52:5 verabschieden sich die einen oder anderen Rotweissen in die Weihnachtspause.
Weiter gehts am 14. Januar 2018 in Luzern!