glp Grünliberale Partei Baden / Ennetbaden
glp Baden Ennetbaden Mitgliederversammlung

Isabelle Wanner
Merken
Drucken
Teilen

Am 2. Mai hielten die Grünliberalen Baden Ennetbaden ihre erste Mitgliederversammlung nach der Fusion der beiden Ortsparteien. Zunächst wurden die administrativen Traktanden zügig erledigt. Danach erfolgte einstimmig die Wahl von Thomas Wirth aus Ennetbaden als neuer Vizepräsident und Ressortleiter bezüglich Ennetbadener Gemeindepolitik. Für die Grossratswahlen haben sich neun Kandidaten aus der Ortspartei und drei weitere aus dem Siggenthal und Neuenhof zur Verfügung gestellt, was äusserst zufriedenstellt und das Wachstum der glp in unserer Region bestätigt. Die Ortspartei beabsichtigt, sich in ihrem Einzugsgebiet aktiv für ihre Anliegen einzusetzen: insbesondere die Energiepolitik - Initiative „Energie- statt Mehrwertsteuer“ -, die Verkehrsprobleme und Wohnpolitik. Gedanken hat sich die Mitgliederversammlung gemacht über die plötzliche Schliessung des Thermalbades. Das Vorgehen der Verenahof AG zeigt, dass ein bestehendes Thermalbad nicht zwingend der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Es liegt gemäss der heutigen Rechtslage in der Macht der Betriebsgesellschaft bei mangelnder Rentabilität das Bad dicht zu machen. (IW)