Männerriege Küttigen
Generalversammlung der Männerriege Küttigen

Bruno Zeller
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Generalversammlung der Männerriege Küttigen

vom 26. Februar 2015

Der Präsident Matthias Iberg konnte zur 107. GV 28 Männerturner im Restaurant Traube begrüssen. Die Traktandenliste wurde einstimmig genehmigt und der umfangreiche Jahresbericht ohne Gegenstimme gutgeheissen. Der Mitgliederbestand beträgt aktuell 35 Turner. Als neues Mitglied wurde Christian Brun herzlich willkommen geheissen.

Die Jahresrechnung verzeichnete einen grösseren Fehlbetrag, der aber mit dem bald eingehenden Ertrag aus dem Turnerabend wieder ausgeglichen werden kann. Das Budget für 2015 konnte wieder gewinnbringend gestaltet werden. Die Rechnungsrevisoren bestätigten dem Kassier Fredi Aebi eine saubere und gewissenhafte Buchführung. Der Mitgliederbeitrag bleibt seit etlichen Jahren unverändert.

Mit grossem Interesse wurde die Präsentation des neuen Vereinstrainers verfolgt. Nach dem bisherigen, etwas düsteren grauen Trainer wurde nun einstimmig den typischen Küttigerfarben schwarz, weiss und gelb der Vorzug gegeben. Mehrere Sponsoren konnten gewonnen werden, so dass sich der Preis für das vierteilige Set im Rahmen hält.

Nach 13 Jahren Mitarbeit im Vorstand trat Richard Wehrli aus dem Vorstand zurück. Als Aktuar sorgte er für unzählige, informative E-Mails an die Mitglieder, immer positiv und erheiternd abgefasst. Ungezählt sind seine vielen, schönen Fotos, die an Turnfesten und Wanderungen entstanden. Als Reiseleiter und umsichtiger Organisator führte er mehrere unvergessene Turnfahrten mit präziser Vorbereitung durch. Ein langer, herzlicher Applaus sowie ein Präsent wurde dem Scheidenden zuteil! Glücklicherweise konnte die entstandene Vakanz bereits wieder besetzt werden. Die Versammlung wählte mit grossem Applaus Werner Kaufmann als neues Vorstandsmitglied. Als neue Mitleiter in spe für das Leiterteam wurden Beat Keller und Sven Hilscher gewählt.

Im Jahresprogramm figuriert das Regionalturnfest in Stein, an welchem 10 Männerturner und 6 Frauenturnerinnen von Küttigen gemeinsam um den Sieg kämpfen werden. Man hofft jedenfalls, die letztjährige Rangierung entscheidend zu verbessern. Als einziger Männerturner wird Otto Blessing mit einer Gruppe Frauenturnerinnen im Sommer an der Gymnaestrada in Helsinki teilnehmen. Der Maibummel wird wieder von André Laube vorbereitet. Schauplatz wird der sogenannte Freiämterweg sein.

Die Vereinsmeisterschaft mit sechs verschiedenen Disziplinen wurde diesmal von Roland Hächler vor Stephan Iberg und Sven Hilscher gewonnen. Der Internetauftritt der grossen Küttiger STV – Familie wurde erneuert. Darunter präsentiert sich auch die Männerriege unter der Adresse www.stv-kuettigen.ch/maennerriege

Leider musste die Versammlung von zwei verstorbenen Turnern Abschied nehmen, Willi Blattner und Fritz Hochuli. Mit einer Schweigeminute wurde der beiden Kameraden gedacht, die sich in ihrer Aktivzeit um den Verein verdient gemacht hatten.

Zum Schluss richteten Angelika Basler vom STV und Christine Hochuli von der Frauenriege ihre freundlichen Grussbotschaften aus. Nachdem der Präsident die Versammlung geschlossen hatte, genoss man noch lange die Geselligkeit.

Bruno Zeller