Hauswirtschaft Aargau
Fröhliche Lehrabschlussfeier der Fachfrauen Hauswirtschaft

Thomas Gutmann
Merken
Drucken
Teilen
6 Bilder
Ansprache von Judith Kaufmann
Dank an die Lehrpersonen
Dank an die Lehrpersonen
Ehrung beste Abschlüsse
Ehrung beste Abschlüsse

In fröhlicher Stimmung fand am Dienstag, 26. Juni 2018, die Lehrabschlussfeier der Fachfrauen Hauswirtschaft in der Berufsschule Lenzburg statt, zuerst als offizieller Festakt in der Aula, anschliessend in der Gartenwirtschaft des Restaurants „timeout“.

Gut gelaunt begrüsste Judith Kaufmann im Namen der beiden Berufsverbände Hauswirtschaft Aargau und OdA Hauswirtschaft Solothurn siebenundzwanzig stolze, erleichterte, starke, erfolgreiche Absolventinnen der dreijährigen Lehre zur Fachfrau Hauswirtschaft und ihre Gäste. Sie übergab die Bühne gleich den Absolventinnen, die zu den Queen-Klängen von „We Are the Champions“ in einem Bilderreigen auf die vergangenen drei Jahre zurückblickten. Für ihre Lehrpersonen hatten sie nur lobende Worte, was sie auch mit Geschenken an die Fachlehrerin Isabella Moser sowie die Sport- und Allgemeinbildungs-Lehrer Raphael Schmidiger, Mido Handan, Urs Schwarz und Ivo Müller unterstrichen. Auch ihren Ausbildnern und Ausbildnerinnen in den Betrieben wanden sie ein Kränzlein, bedankten sich bei Ihren Angehörigen für den erfahrenen Rückhalt und gaben ihrer Freude Ausdruck darüber, dass sie es in den beiden Klassenverbänden sehr gut gehabt hätten miteinander.

Das griff Judith Kaufmann, Ressortinhaberin Ausbildung Fachfrau/-mann Hauswirtschaft im Verband Hauswirtschaft Aargau, in ihrer Ansprache auf. Sie ermutigte die Absolventinnen, mit Elan das Gelernte in ihre künftige Arbeit einzubringen und dabei keine Angst vor Fehlern zu haben. Und sollte es einmal schwierig sein, dann sei ein gutes Netzwerk hilfreich, wo man bei Kolleginnen Rat holen könne, so dass wieder Licht ins Dunkel komme. Das solle auch das Geschenklein ausdrücken, das sie von den beiden Berufsverbänden erhalten würden: ein elektronisches Feuerzeug.

Dieses wurde den auf der Bühne versammelten Fachfrauen Hauswirtschaft dann auch übergeben, zusammen mit den durch Judith Kaufmann sowie Ursula Gubler als Vertreterin der OdA Hauswirtschaft Solothurn verteilten Notenblättern und Gratulationsschreiben der Berufsverbände. In Vertretung der krankheitshalber an der Teilnahme verhinderten Chefexpertin Tamara Hunziker gab Thomas Gutmann, Präsident von Hauswirtschaft Aargau, den erfreulichen Notendurchschnitt von 4,8 bekannt und übergab drei Absolventinnen ein von der Leinenweberei Bern gestiftetes Geschenk für ihren besonders guten Abschluss: Corinne Hägi (Alterszentrum Burkertsmatt, Widen) mit 5,3 sowie Barbara Kunz (Alters- und Pflegeheim Unteres Seetal, Seon) und Jennifer Oertig (Alterszentrum Obere Mühle, Lenzburg) mit 5,4.

Judith Kaufmann leitete über zum Apéro, der von Fachgruppenleiterin Irene Bertschi und Allgemeinbildungslehrerin Dolores Blumenthal mit den Erstlehrjahr-Lernenden vorbereitet und dargeboten wurde: dank des schönen Wetters konnte da im Freien auf den erfolgreichen Ausbildungsabschluss angestossen werden. (TG)