Hockeyclub Rotweiss Wettingen
Frauen gewinnen in Genf 12 - 0 gegen Servette

Monika Wälti
Merken
Drucken
Teilen

Die Frauen von Rotweiss Wettingen gewinnen 12-0 gegen Servette Genf

Die Wettingerinnen hatten nach der ersten Saisonniederlage gegen den HC Olten nun rund drei Wochen Zeit an den Dingen zu arbeiten, die beim Saisoneröffnungsspiel noch nicht so funktioniert haben wie sie es sich erwünscht hatten.
Die Gegnerinnen hiessen dieses Wochenende Servette Genf und mit mehr Selbstvertrauen in Qualität der Mannschaft und das System reiste man nach Genf.
Das Spiel wurde gerade angepfiffen, da leiteten die Aargauerinnen einen schönen Konter über die rechte Seite ein. Dies war dann auch ein Sinnbild für die ganze erste Hälfte. Man spielte schnell, überlegt und auch vor dem Tor wurde es immer sehr gefährlich. Die Damen haben ganze sieben variantenreiche Tore in 35 Minuten erzielt, davon auch einige aus kurzen Ecken.
Von aussen war zu spüren dass das gesamte Team den Sieg wirklich wollte und dass man aus den Fehlern der letzten Partie gelernt hat.
Sehr verspielt ging es dann auch in der zweiten Hälfte zu und her und man schoss weitere fünf Tore. Das letzte Viertel war dann nicht mehr ganz so glamourös. Es schlichen sich im Vergleich zu vorher vermehrt Fehlpässe ein. Aber alles in allem darf man zufrieden sein und die Damen wissen, dass es weiterhin heisst...schaffe schaffe, schaffe! (LDN)