Unihockey-Club
Fanionteam des UHC Bremgarten mit Sieg gegen den Leader

Die 1. Mannschaft schloss das Jahr mit einem Sieg gegen den aktuellen Leader der 2. Liga-Gruppe II ab. Bremgarten bezwang Unihockey Langenthal Aarwangen (ULA) II mit 3:5.

Merken
Drucken
Teilen

Die Herren des UHC Bremgarten hatten am Samstag zu einem der ungeliebten Nachmittagsspiele in Langenthal anzutreten. Gegen den Leader verlangte Trainer Christian Mariniello vollen Einsatz und viel Detailliebe.

Zu Beginn des Spiels fehlte bei den Reusstädtern die letzte Konsequenz in ihren Aktionen. Trotzdem konnten sie nach sieben Minuten durch Nef mit 0:1 in Führung gehen. ULA konnte kurz darauf aber wieder ausgleichen. 3 Minuten vor Drittelsende war es Raffael Keusch der die Bremgarter wieder in Führung bringen konnte, nach dem er einen Pass des Gegners abgefangen hatte und alleine losziehen konnte.

Im zweiten Drittel gingen die Bremgarter konsequenter ans Werk. Mit Erfolg! 23 Minuten waren gespielt, als Raffel Keusch von Fabian Renggli lanciert wurde, die ganze ULA-Verteidigung abschüttelte und zum 1:3 traf. Zur Spielhälfte war es Villiger der einen Freistoss zur 1:4-Führung verwandeln konnte. In dieser Phase hatte Bremgarten das Spiel im Griff. ULA II kam kaum zu Chancen. Kurz vor der zweiten Pause traf Nef zum 1:5.

Im dritten Drittel drückte ULA ab der ersten Minute. Ein schnelles Tor liess die Oberaargauer wieder hofften. Sie machten weiter Druck. Bremgarten war fast nur noch am Verteidigen. Die Langenthaler drückten weiter. Trotz aufopferungsvoller Defensivarbeit konnten die Bremgarter den dritten Treffer der Langenthaler nicht verhinder. Ab der 56. Minuten spielte ULA ohne Torhüter. Zwei Minuten vor Schluss kassierte Bremgarten noch eine Strafe, was den Langenthalern ermöglichte mit sechs gegen vier zu spielen. Es kam zu zahlreichen heiklen Situationen vor dem Tor der Bremgarter. Doch diese kämpften wie Löwen. Die drei Punkte waren der verdiente Lohn.

Zum Jahreswechsel steht die 1. Mannschaft des UHC Bremgarten nun auf Platz 5.

Unihockey Langenthal Aarwangen II – UHC Bremgarten 3:5 (1:2/0:3/2:0)
Dreifachturnhalle Kreuzfeld Langenthal.--60 Zuschauer.--SR: Häring / Reber.
Tore: 7. Nef (R. Keusch) 0:1, 11. Wälchli (Schaffer) 1:1, 17. R. Keusch 1:2, 23. R. Keusch (Renggli) 1:3, 31. Villiger (Senn) 1:4, 39. Nef (R. Keusch) 1:5, 41. Schaffer (Gerber) 2:5, 45. Strub (Gygax) 3:5.
Strafen: 2 mal 2 Minuten gegen Bremgarten, 3mal 2 Minuten gegen ULA II
Bremgarten: Vifian; Buck, Hufschmid; Schedle, C. Keusch; Nef, B. Keusch, R. Keusch; Schwegler, Senn, Soldera; Oggenfuss, Wurz, Renggli, Villiger; Marolf, Keller, Eichholzer.

Bemerkung: 56. Time-out ULA II, 58. Time-out Bremgarten; Bremgarten ohne Müller, Cicolini, Emch (verletzt), Büchler (Ferien)