Velo-Club Wohlen
Erster Saisonsieg für Fahrer des VC Wohlen

Elia Omodei gewinnt in Italien

Roger Sarbach
Merken
Drucken
Teilen

In Riva del Garda (Italien) feierte Elia Omodei am vergangenen Samstag im Rahmen des "Rocky Mountain Bike Marathons" seinen ersten Saisonsieg. Im Rennen über 27,7 km (Ronda Facile), zu welchem 135 Fahrer starteten, siegte er mit fast 3 Minuten Vorsprung auf seinen ersten Verfolger. Er erreichte damit bereits im vierten Rennen dieser Saison 2010 einen ersten Höhepunkt. Seine Zeit aus dem Vorjahr verbesserte er dabei um über drei Minuten, was seine Entwicklung innerhalb eines Jahres aufzeigt.

Eine ebenfalls ausgezeichnete Platzierung gelang Dario Omodei, ausgetragen im Rahmen der SCOTT Junior Trohpy , mit dem 4. Rang. Damit war er gleichzeitig der beste Fahrer seines Jahrganges.

Ebenfalls am vergangenen Samstag startete Amateur Manuel Stocker , nach dreiwöchigem Rennunterbruch, zu seinem ersten nationalen Kriterium. Im lichtensteinischen Mauren starteten 50 Fahrer, davon mehrheitlich Elite-Fahrer, zu diesem über 55 Runden à 970m, total also 53.35, km führenden Rennen. Bei strömendem Regen hielt sich Manuel ausgezeichnet und konnte in diesem sehr schnellen Rennen, Durchschnitt 44,172 km/h, sehr gut mithalten. 8 Runden vor Schluss wurde er in einer Kurve von einem Fahrer abgedrängt, geriet mit seinem Hinterrad auf einen Kanalisationsschacht, rutschte weg und stürzte. Durch diesen Sturz verlor er leider den Kontakt, konnte jedoch das Rennen mit einer leichten Schürfwunde fertig fahren und klassierte sich auf dem 33. Platz. In Anbetracht dessen, dass er erstmals in einem Elite-Kriterium startete und durch die Vorbereitungen auf die Lehrabschlussprüfung nur sehr wenig trainieren kann, ein ausgezeichnetes Rennen.