Guggemusig
Der Murianer Kreisel ist wieder geschmückt!

Der Murianer Kreisel ist wieder geschmückt!

Michael Seiler
Merken
Drucken
Teilen

Wem die fasnächtliche Geschichte des Murianer Kreisels etwas vertraut ist, der weiss, dass der Kreisel während der letzten beiden Fasnachtssaisons leider äusserst karg wirkte. Die Stiefeliryter Muri durften auf Grund von verkehrstechnischen Vorsichts­massnahmen den Kreisel nämlich nicht wie üblich dekorieren. Dieses Verbot hat auch die Gängelimusig Muri empört, worauf sie im letzten Jahr Unterschriften von drei Gemeinderäten zur Bewilligung der Fasnachtsdekoration auf dem Kreisel für ihre Kollegen-Gugge sammelten. Welch eine grossartige Überraschung für die Stiefeliryter!

Nun präsentiert sich das Murianer Zentrum also wieder farbig fasnächtlich. Sechs grosse Discokugeln schmücken das Haupt des Kreisel-Baumes und stimmen die Fasnachtsgäste auf die kommende Zeit ein. Dieses Jahr ist jedoch nicht allein der Kreisel geschmückt, auch die Dekoration im Coop Muri Park und der noch bevorstehende Schaufenster-Schmuck im GutShoes werben für die Nacht der Stiefeliryter Muri und zwar getreu nach ihrem diesjährigen Motto Discofieber. Die Guggenmusik freut sich, dass sie dieses Jahr gleichzeitig mehrere Orte in fasnächtlichen Glanz verwandeln durfte. Insbesondere, da nun ja alle Verzierungen offiziell bewilligt sind. Schief gehen, kann daher an der Stiefelinacht, am Fasnachtsmontag, 7. März 2011, im Klosterhof Muri, wohl gar nichts mehr!

fk