Frauenriege
De schnellscht Joner - die schnellscht Jonerin

Am 10. Juni starteten 174 Kinder und 13 Erwachsene, um in spannenden Rennen den schnellsten Joner und die schnellste Jonerin auszumachen.

Drucken
Teilen

Zum 9. Mal führte die Frauenriege Jonen am 10. Juni den Wettlauf um die schnellsten Joner Beine durch. 174 Kinder und 13 Erwachsene lieferten sich spannende Rennen über 50, 60 oder gar 80 Meter. Dank vielen treuen Sponsoren konnten die begeisterten Kinder wiederum gratis teilnehmen. Zusätzlich erhielt aber auch jedes Kind ein Geschenksäckli, gefüllt mit Leckereien und einem tollen Kartenspiel. Die schnellsten sechs pro Kategorie durften am frühen Abend nochmals zu den Finalrennen starten. Da wurde verbissen um jede Zehntelsekunde gekämpft. Oft wurden die erfolgreichen Siegerinnen und Sieger gleich im Ziel von ihren Freunden frenetisch umarmt und gefeiert. Aber auch die Jüngsten, die mit einem Erwachsenen zusammen an den Start gingen, bildeten einen weiteren Höhepunkt. Die einen rannten erstaunlich schnell ihren Eltern davon, die anderen tippelten – mit Windelpaket – tapfer bis ins Ziel. Sehr schnell ging es bei den Männern zu und her, auch diese schenkten sich keinen Zentimeter. Da nahmen es die Frauen schon etwas lockerer, eine Läuferin lief sogar mit Perücke, Sonnenbrille und den Laufschuhen in den Händen. Vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr ein paar Nachahmerinnen, soll doch bei den Erwachsenen der Plausch im Vordergrund stehen.

Nach der mit Spannung erwarteten Rangverkündigung wurden 25 schöne Preise verlost. Vielleicht trösteten diese über verpasste Medaillen hinweg? Der erste Preis, ein von BMW (Schweiz) AG, Niederlassung Zürich-Dielsdorf gesponsertes Velo, fand ebenfalls eine neue Besitzerin. Die glückliche Gewinnerin heisst Chantal Melly.

Ranglistenauszug

Mädchen

94/95: 1. Vanessa Ackermann, 2. Nicole Bürgisser, 3. Gabriela Huwiler

96/97: 1. Selina Brand, 2. Larissa Reuteler, 3. Angela Schürmann

98/99: 1. Nadine Bürkler, 2. Alisha Marti, 3. Graciela Gsell

00/01: 1. Lara Pfaff. 2. Lara Bitterli, 3. Xenia Getsios

02 u.j.: 1. Andrina Konrad, 2. Rahel Nick, 3. Julia Riondato

Knaben

93/94/95: 1. Pascal Risi, 2. Luca Kissling, 3. Leo Müller

96/97: 1. Manuel Moro, 2. Mike Villiger, 3. Jan Bürkler

98/99: 1. Silvan Vogel, 2. Niclas Holy, 3. Mitch Villiger

00/01: 1. Julien Nussbaumer, 2. Lars Kohler, 3. Roman Meyer

02 u.j.: 1. Felix Asam, 2. Nico Staufer, 3. Yannick Sägesser

Eltern-Kind

1. Anais Reuteler & Mami Lydia, 2. Nico Huter & Mami Irene, 3. Samira Sennhauser & Mami Monja

Frauen

1. Glenda Getsios, 2. Beverley Geiger, 3. Gudrun Blättler

Männer

1. Markus Gomer, 2. Daniel Tardy, 3. Daniel Bütler

Die kompletten Ranglisten können auf www.jonen.ch angeschaut werden.

Aktuelle Nachrichten