Kirchenchor St. Martin Zuchwil
50-Jahr-Jubiläum als Höhepunkt des abgelaufenen Vereinsjahres

Hanspeter Kaiser
Merken
Drucken
Teilen

Wie gewohnt geniessen wir vor der eigentlichen Generalversammlung ein vorzügliches Nachtessen, danach beginnen wir mit der Behandlung der Traktanden: Im schriftlich vorliegenden Jahresbericht beschreibt die Präsidentin die wichtigsten Auftritte und Anlässe des abgelaufenen Vereinsjahres. Der diesjährige Höhepunkte war sicher das Dreifach-Jubiläumsfest am Martinstag. Wir feierten das 25-jährige Priesterjubiläum unseres Pfarrers Valentine Koledoye, das 50-jährige Bestehen des neugegründeten Kirchenchores und das 25-jährige Mithelfen von vier Lektorinnen / Lektoren. Aber auch die Aufführungen an Ostern und an Weihnachten, wiederum zusammen mit Musikern aus Bern, haben die Kirchenbesucher erfreut. Zweimal, zum ersten Mal an Pfingsten und wie bisher am Bettag, sangen wir zusammen mit dem reformierten Kirchenchor in oekumenischen Gottesdiensten. Das gemeinsame Singen aller „Pastoralraum-Chöre“ in Luterbach gehört ebenfalls erwähnt. Die übrigen Anlässe hielten sich im üblichen Rahmen. Auf der Reise nach Romoos und über den Glaubenberg erfreuten wir uns an der Natur. An der „letzten Probe vor den Sommerferien“ feierten wir unser Jubiläum chorintern mit einem vorzüglichen Nachtessen. Auch am Chlausenhöck geniessen wir das gemütliche Beisammensein.

Die Rechnung weist diesmal eine grössere Vermögensverminderung auf, dies vor allem wegen den Anlässen zu unserem Jubiläum.Trotzdem können wir wiederum an die Teilnehmer der geplanten Chorreise einen Beitrag aus der Chorkasse bezahlen. Der Jahresbeitrag bleibt im gewohnt kleinen Rahmen.

Das diesjährige Arbeitsprogramm enthält die gewohnten regelmässigen Gottesdienste, so an Ostern (Messe in B-Dur von Mozart), an der Firmung und selbstverständlich an Weihnachten. Auch den Abschiedsgottesdienst für Pfarrer Koledoye gilt es musikalisch zu umrahmen. Im August singen wir gemeinsam mit allen „Pastoralraum-Chören“ in Deitigen. Vorgesehen ist nebst den gewohnten geselligen Anlässen auch wieder eine Chorreise, dieses Jahr in den Raum Schwarzenburg.

Vorstand, Musikkommission und alle andern Helferinnen und Helfer konnten erfreulicherweise wiedergewählt werden. Speziell zu erwähnen gilt: Unsere Präsidentin übt ihr Amt nun schon seit sehr vielen Jahren aus. Dafür wird ihr in Form eines von der Vizepräsidentin selbstverfassten Gedichtes und einem Geschenkgutschein gedankt. Wiederum konnten mehrere Mitsängerinnen und Mitsänger für ihre langjährige Mitgliedschaft (30, 25und 10 Jahre) im Kirchenchor geehrt werden.

Erfreulicherweise ist eine weitere Sängerin unserm Chor beigetreten. So sind wir nun 36 aktive Sängerinnen und Sänger.

Pfarrer Valentine Koledoye spricht kurz über das weitere Vorgehen in unserer Pfarrei und im Pastoralraum. Er bittet uns, seinem Nachfolger zu vertrauen und dankt für unsern Einsatz zu Gunsten der Pfarrei Zuchwil.

Wir proben nach wie vor jeweils an Dienstagen von 19.45 bis 21.30 Uhr. Interessenten (auch Gastsängerinnen oder Gastsänger nur für Ostern) melden sich bitte bei der Präsidentin (Tel. 032 682 31 04), dem Dirigenten oder bei einem Chormitglied.

Von Hanspeter Kaiser