Gemeindepräsidentin

Vreni Flückiger (SVP) bereits gewählt

Sie ist ab Neujahr die erste  Gemeindepräsidentin der fusionierten Gemeinde. Vreni Flückiger-Heiniger (Foto: Urs Semling)

Vreni Flückiger-Heiniger

Sie ist ab Neujahr die erste Gemeindepräsidentin der fusionierten Gemeinde. Vreni Flückiger-Heiniger (Foto: Urs Semling)

Vreni Flückiger (SVP, Madiswil) wird erste Gemeindepräsidentin der fusionierten Gemeinde Madiswil.

Sie war bei allen vier Ortsparteien unbestritten und hatte deshalb keine Gegenkandidaten. Sie wurde in stiller Wahl gewählt. Ebenso alle fünf Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission, weil nicht mehr Kandidaturen vorlagen, als Sitze zu besetzen waren.


Zur Gemeindewahl vom 7. November treten hingegen SP Plus, Freie Wähler, SVP und FDP an. Am meisten Chancen haben sicher die Bisherigen Beat Fuhrer (parteilos/SVP, Kleindietwil) und Annemarie Käser (FW, Leimiswil), weil diese Ortsteile einen garantierten Sitz haben. Aus Madiswil kandidieren von den Bisherigen Markus Bracher (FW), Peter Graf und Ernst Zulliger (beide SVP) und Käthy Rytz (FDP). Nach vier Jahren, als die SP aufgrund der Gemeinderatsverkleinerung aus dem Gemeinderat ausschied, tritt sie nun mit drei neuen Kandidaten wieder an. (iba)

Mehr in der morgigen Ausgabe des az Langenthaler Tagblatts.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1