Seit Längerem ist bekannt, dass die Freikirche International Christian Fellowship (ICF) in Langenthal Fuss fassen will. Noch im Juni hiess es seitens der ICF Mittelland aus Oftringen, die in Langenthal eine eigene Gruppe aufbauen möchte, der Start stehe kurz bevor. Es fehle nur noch die Unterschrift für ein Lokal (das az Langenthaler berichtete). Jetzt ist klar: ICF Mittelland startet im September mit ersten sogenannten «Celebrations». Am 6. November folgt dann der offizielle Startschuss, oder wie es ICF nennt: «Big Bang».

Patric Neeser, Sprecher von ICF Mittelland, bestätigte gestern, die Auftaktveranstaltung Anfang November finde im Parkhotel Langenthal an der Weststrasse statt. Bereits ab Anfang September werde ein eigenes Team jeweils sonntags «Celebrations» in Langenthal abhalten. Wo, ist zurzeit noch unklar. «Wir haben dafür noch kein fixes Lokal gefunden und schauen von Woche zu Woche», so Neeser. Ziel sei natürlich schon, etwas definitives zu finden. Bezüglich der Räumlichkeiten sei ICF offen. Aber: «Es muss für uns auch finanzierbar sein», sagt er.

ICF Mitelland ünterstützt die Gruppe beim Aufbau von ICF Langenthal

ICF Mittelland ist im Kinokomplex Fun-Maxx in Oftringen beheimatet. Sie unterstützt jetzt eine Gruppe beim Aufbau von ICF Langenthal. Sie hätten festgestellt, dass ICF Mittelland immer mehr Leute aus dem Raum Langenthal angezogen habe, sagt Neeser. Zuerst in Zofingen, später nach dem Umzug auch in Oftringen. Deshalb sei es naheliegend, in Langenthal etwas aufzubauen. «Wir zählen schon knapp über 50 Leute zu unserer Gruppe dazu.» Um auf das neue Angebot der Freikirche aufmerksam zu machen, werde vor allem über die Presse informiert, sagt er.

Ansonsten laufe der Kontakt über Mund-zu-Mund-Werbung oder über Internetplattformen wie Facebook. Neeser kündigt nebst den wöchentlichen «Celebrations» und dem «Big Bang» bereits einen weiteren Grossanlass an: Am 18. Dezember findet ebenfalls im Parkhotel Langenthal ein ICF-Weihnachtsprojekt statt.

ICF sieht sich als «Kirche, die die zeitlosen Werte des Evangeliums auf zeitgemässe Art vermittelt». Kritiker werfen ihr missionarische Züge vor. Gegründet wurde ICF 1996 in Zürich vom Katholiken Leo Bigger. In Langenthal trifft die Freikirche auf grosse Konkurrenz: Es gibt in der Stadt bereits zahlreiche Freikirchen wie die Freie Evangelische Gemeinde (FEG), Vineyard Langenthal, die Evangelisch-methodistische Kirche oder die Freie Christengemeinde SPM.