LEICHTATHLETIK
Ex-Skistar Tina Weirather läuft am Luzerner Marathon

Am Sonntag, 30. Oktober, rennen sie wieder: Am Marathon von Luzern dürften rund 10'000 Läuferinnen und Läufer unterwegs sein.

Turi Bucher
Drucken
SRF-Ski-alpin-Expertin Tina Weirather.

SRF-Ski-alpin-Expertin Tina Weirather.

Bild: SRF/Valeriano Di Domenico

Am Sonntag in einer Woche, dem 30. Oktober, fallen beim «Swiss City Marathon Lucerne», wie er sich selber nennt, die diversen Startschüsse. Schon rund 10'000 Läuferinnen und Läufer haben sich angemeldet. Die Nichtlaufenden, aber Trottoirwilligen dürfen sich auf den neuen Marathon-Wendepunkt am Luzernerhof vor der Hofkirche und ebenso auf viele Showakte freuen.

Das Startprozedere wurde laut Marathongeschäftsführer Reto Schorno angepasst, «mit Performance-Blöcken und Verbesserungen im Zielbereich». So werden die ambitioniertesten Marathonläufer (zirka 430) am Sonntag am frühesten loslaufen (8.30 Uhr); sie mussten bei der Anmeldung allerdings einen Leistungsnachweis erbringen.

Für den Marathon haben sich bis jetzt 1300 Laufende angemeldet, für den Halbmarathon 6400 und für die Zehn-Kilometer-Strecke 2400 Personen. Im Vergleich mit 2019 dürfte dies einen Finisherrückgang von 10 Prozent bedeuten, was jedoch viel geringer ist als im weltweiten Vergleich.

Beim City-Run über zehn Kilometer wird übrigens auch die liechtensteinische Ex-Ski-Weltcup-Fahrerin und TV-Kommentatorin Tina Weirather starten. Zahlreiche Festwirtschaften und über 30 Musikformationen entlang der Strecke werden für «gäbigi» Unterhaltung sorgen.