Er verzichtet auf den Start, weil er die Genesung seines verletzten linken Knies nicht gefährden will.

"Ich bin sehr enttäuscht darüber, dass ich am US Open nicht spielen kann. Aber es ist Zeit, dass ich auf die Ärzte höre und mich auf die Zukunft konzentriere", liess Woods auf seiner Website verlauten.

Woods, in der Weltrangliste mittlerweile an die 15. Stelle abgerutscht, gewann das US Open dreimal - zuletzt 2008, als er das Turnier mit verletztem linkem Knie unter Schmerzen zu Ende spielte. Der damalige Triumph trug ihm den 14. und bislang letzten Major-Titel ein. Zur Bestmarke von Jack Nicklaus fehlen ihm vier grosse Siege.