Die 25-jährige Urnerin deshalb eigenen Angaben zufolge frühestens ab Herbst wieder Wettkämpfe auf höchstem Level bestreiten.

Annen hatte im Vorjahr mit dem Gewinn von Sprint-EM-Silber und ihrer Top-Ten-Schlussklassierung in der WM-Serie (9.) die bislang beste Saison ihrer Karriere verzeichnet.

In der laufenden Saison hat Annen seit ihrer Aufgabe Ende April im Rennen der WM-Serie auf Bermuda keine Wettkämpfe mehr bestritten. Die Überlastung am Sitzbein war bereits im Vorfeld des Wettkampfes aufgetreten. Annen befindet sich auf dem Weg der Besserung, doch die Genesung erfordert nach wie vor Geduld.