Basketball

Houston siegt ohne Schweizer Duo

Clint Capela (rechts) konnte wegen einer Fersenprellung nicht spielen

Clint Capela (rechts) konnte wegen einer Fersenprellung nicht spielen

Die Houston Rockets gewinnen in der NBA ohne ihr Schweizer Duo gegen die Brooklyn Nets 108:98.

Die Rockets, die sich in der Rangliste der Western Conference vom 4. auf den 3. Platz verbesserten, mussten kurzfristig auf Clint Capela verzichten. Der Genfer Center konnte wegen einer Fersenprellung nicht antreten. Thabo Sefolosha fehlte zum dritten Mal wegen Krankheit.

Erfolgreichster Werfer Houstons war einmal mehr James Harden. Der Superstar steuerte 44 Punkte bei. Die Rockets sorgten schon im ersten Viertel, das sie mit 42:20 klar dominierten, für die entscheidende Differenz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1