Auf der Schützenwiese liessen sich sechs verschiedene Spieler in die Torschützenliste eintragen. Die Winterthurer trugen auch etwas zum Spektakel bei, scheiterten jedoch je einmal an Pfosten und Latte - das erste Mal beim Stand von 0:0.

Letzte Saison gab Lausanne in den beiden Spielen in Winterthur fünf Punkte ab.

Der SC Kriens gewann zu Beginn seiner zweiten Saison in der Challenge League nach dem Wiederaufstieg auch das zweite Heimspiel ohne Gegentor. Der 1:0 gegen Vaduz liessen die Luzerner ein 2:0 gegen Chiasso folgen. Der junge Mittelfeldspieler Dario Ulrich traf in beiden Halbzeiten.

Telegramme und Rangliste

Kriens - Chiasso 2:0 (1:0). - 1300 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tore: 16. Ulrich 1:0. 53. Ulrich 2:0.

Winterthur - Lausanne-Sport 0:6 (0:2). - 3800 Zuschauer. - SR Cibelli. - Tore: 27. Flo 0:1. 40. Turkes 0:2. 46. Dominguez 0:3. 55. Zeqiri 0:4. 65. Geissmann 0:5. 82. Pasche 0:6. - Bemerkungen: 19. Pfostenschuss Da Silva (Winterthur). 57. Lattenschuss Sliskovic (Winterthur).

Schaffhausen - Wil 3:3 (2:1). - 1713 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tore: 33. Sessolo (Foulpenalty) 1:0. 37. Stojilkovic 1:1. 39. Sessolo 2:1. 49. Müller 3:1. 53. Brahimi 3:2. 70. Duah 3:3.

Rangliste: 1. Grasshoppers 3/9 (5:2). 2. Lausanne-Sport 3/7 (11:2). 3. Kriens 3/6 (4:4). 4. Aarau 3/4 (6:4). 5. Wil 3/4 (4:4). 6. Winterthur 3/4 (3:8). 7. Vaduz 2/3 (2:1). 8. Schaffhausen 3/2 (5:7). 9. Stade Lausanne-Ouchy 2/0 (2:4). 10. Chiasso 3/0 (0:6).