Handball
Wegen Coronafällen in anderen Nationalmannschaften: Die Schweiz fährt nun doch an die Handball-WM

Tschechien und die USA ziehen ihre Teilnahme wegen zahlreicher Coronafälle zurück. Deswegen rücken Nordmazedonien und die Schweiz kurzfristig nach.

Merken
Drucken
Teilen
Die Spieler der Schweizer Nationalmannschaft sind an der Handball-WM in Ägypten dabei. (Archiv)

Die Spieler der Schweizer Nationalmannschaft sind an der Handball-WM in Ägypten dabei. (Archiv)

Keystone

(swe/gav) Am Mittwoch beginnt die 27. IHF-Weltmeisterschaft in Ägypten und die Schweiz ist mit dabei! Am Dienstag teilt der Weltverband mit, dass sich Tschechien und die USA wegen zahlreicher Coronafälle zurückziehen. Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) hat die Teilnahme am Turnier bestätigt.

Die Schweiz rückt für die USA nach und trifft in der Vorrunde der Gruppe E auf Österreich (14. Januar), Norwegen (16. Januar) und Frankreich (18. Januar). Für die Schweiz ist es die erste WM-Teilnahme seit 1995.