ATP-Tour

Wawrinka und Norman beenden Zusammenarbeit

Magnus Norman und Stan Wawrinka werden nicht mehr gemeinsam auf dem Trainingsplatz stehen.

Magnus Norman und Stan Wawrinka werden nicht mehr gemeinsam auf dem Trainingsplatz stehen.

Stan Wawrinka wird nicht mehr von Magnus Norman trainiert. Der Waadtländer gibt dies am Montagmorgen bekannt, sechs Tage vor Beginn des French Open.

"Nach acht grossartigen gemeinsamen Jahren haben Magnus Norman und ich im gegenseitigen Einvernehmen beschlossen, unsere Zusammenarbeit zu beenden", schrieb die Nummer 17 der Weltrangliste auf Instagram. "Unsere Partnerschaft war unglaublich stark, profitabel und enorm erfolgreich."

Die beiden Männer begannen ihre Zusammenarbeit im Frühjahr 2013. Sie wurde einzig Ende 2017 für ein paar Monate unterbrochen, als sich Wawrinka von einer Knieoperation erholte. Der Schwede, einst Top-Ten-Spieler, machte den Schweizer für Grosstaten fit. "Wir haben in diesem Sport neue Höhen erreicht, und ich möchte ihm dafür danken, dass er mir geholfen hat, alles zu gewinnen, wovon ich nur träumen konnte", betonte Wawrinka, der beim Australian Open 2014, Roland Garros 2015 und US Open 2016 drei Siege an Grand-Slam-Turnieren feierte und in der Weltrangliste bis auf Platz 3 vorstiess.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1