Der als Nummer 4 gesetzte Waadtländer zog in 77 Minuten mit 6:7 (3:7) und 3:6 den Kürzeren.

Für den Doppel-Olympiasieger aus der Schweiz ist es die zweite Niederlage auf der ATP Tour in diesem Jahr gegen einen Akteur ausserhalb der Top 100 der Weltrangliste. Ende April hatte Wawrinka auf Sand in München in der Startrunde gegen Dustin Brown (damals ATP 123) verloren, einen Deutschen mit jamaikanischen Wurzeln.

Im Vorjahr hatte Wawrinka auf Rasen nur ein Spiel gespielt (Erstrunden-Out in Wimbledon). Die Entscheidung gegen Wawrinka fiel im zweiten Satz, als der Schweizer einen Breakball beim Stande von 6:7 und 1:3 sowie zwei weitere beim Stande von 2:4 vergab. Sieger Ward trifft nun in der nächsten Runde auf den amerikanischen Titelverteidiger Sam Querrey (ATP 26).