WTA Rom
Starke Bencic zieht in 2. Runde ein

Belinda Bencic überzeugt beim WTA-Turnier in Rom in der 1. Runde. Die Ostschweizerin besiegt die Russin Anastasia Pawljutschenkowa 6:3, 3:6, 6:3 und trifft nun auf die Italienerin Flavia Pennetta.

Merken
Drucken
Teilen
Belinda Bencic erreicht in Rom nach hartem Kampf die 2. Runde

Belinda Bencic erreicht in Rom nach hartem Kampf die 2. Runde

Keystone

Nach den zwei Erfolgen in der Qualifikation zeigte sich Bencic in Rom auch in der Auftaktrunde des Hauptturniers bei ihrem ersten Aufeinandertreffen gegen Pawljutschenkowa von ihrer starken Seite. Beim Stand von 3:2 nutzte die aktuelle Nummer 96 der Welt den zweiten Breakball zum Servicedurchbruch und brachte den Satz mit 6:3 sicher nach Hause.

Im zweiten Satz setzte die 17-jährige Junioren-Weltmeisterin 2013 nach und breakte ihre um fünf Jahre ältere russische Rivalin zum 2:1. Diesen Vorteil gab Bencic jedoch sofort wieder aus der Hand. Sie verlor den Service zum 2:4 und schliesslich den Satz mit 3:6. Auch im Entscheidungssatz offenbarte Bencic gegen die in der Weltrangliste um 71 Positionen höher eingestufte Gegnerin vorerst Schwächen. Mit einem Effort gelang der Juniorensiegerin des French Open und von Wimbledon 2013 das Re-Break zum 2:2, ehe der entscheidende Servicedurchbruch zum 5:3 gelang.

Im abschliessenden Service-Game verwertete Bencic den ersten Matchball gegen die Weltnummer 25 und zog nach 131 Minuten Spielzeit in die nächste Runde ein. Dort trifft sie mit der Italienerin Pennetta auf die Nummer 12 des Turniers.