Den Startsatz gab der 27-jährige Murray noch ab, setzte danach aber zu einem Steigerungslauf an. In der Folge vermochte sein 21-jähriger Gegner aus Niederösterreich dem Spieltempo Murrays nicht mehr Paroli zu bieten. Der Sieger der US Open 2012 und Wimbledon 2013 spielte plötzlich wie verwandelt und agil, breakte Thiem im Entscheidungssatz zum 3:1 und 5:1. Murray wahrte damit die Chance, vor seiner Heirat am 11. April mit Kim Sears noch seinen 32. Titel auf der Tour einzufahren.

Im Halbfinal trifft der schottische Olympiasieger auf den Tschechen Tomas Berdych oder Juan Monaco aus Argentinien.