Tennis

Jetzt ist es definitiv: Die Swiss Indoors Basel finden 2020 nicht statt

Die Swiss Indoors waren immer auch als die Federer-Festspiele bekannt. In diesem Jahr könnte Federer verletzungshalber sowieso nicht spielen. Das Turnier selber findet ebenfalls nicht statt

Die Swiss Indoors waren immer auch als die Federer-Festspiele bekannt. In diesem Jahr könnte Federer verletzungshalber sowieso nicht spielen. Das Turnier selber findet ebenfalls nicht statt

Die Tennis Swiss Indoors in Basel (ab 24.10.) sind definitiv abgesagt. Die ATP nimmt das Turnier offiziell aus dem Kalender.

Schon vor einem Monat hatten die Organisatoren im Gespräch mit der bz mitgeteilt, dass sie das Turnier wegen der Corona-Pandemie heuer nicht durchführen können. Die Association of Tennis Professionals (ATP) stimmte dem Absage-Begehren nun formell zu. In den nächsten Tagen dürfte die ATP einen überarbeiteten Turnierkalender veröffentlichen.

Basel erachtete die Durchführung des nahezu ausverkauften Events in der St. Jakobshalle angesichts der medizinischen, sozialen und wirtschaftlichen Unsicherheit als unverantwortlich und nicht realistisch. "Geisterspiele sind für uns von Beginn weg nicht in Frage gekommen", sagt Turnierpräsident Roger Brennwald. Die nächsten Swiss Indoors, zugleich die 50. Austragung des Turniers, finden vom 23. bis 31. Oktober 2021 statt.

Die bereits erworbenen Tickets können zurückerstattet werden - oder sie behalten für das kommende Jahr ihre Gültigkeit (gleicher Tag, gleicher Platz). Der derzeit ausgesetzte Vorverkauf wird mit Blick auf das Jubiläumsturnier von 2021 am 1. September 2020 wieder aufgenommen. Die Swiss Indoors gehören auch im nächsten Jahr der 500er-Turnierkategorie an.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1