Key Biscayne

Fish neu die Nummer 1 der USA

Mardy Fish hat doppelten Grund zur Freude

Mardy Fish hat doppelten Grund zur Freude

Mardy Fish ist am nächsten Montag erstmals die Nummer 1 der USA. Den Platz an der Sonne sichert er sich durch ein 7:5, 6:2 gegen David Ferrer im ersten Viertelfinal von Key Biscayne.

Fish wird damit seinen Freund Andy Roddick ablösen, der das Turnier im Vorjahr gewonnen hatte, diesmal aber im Auftaktspiel ausschied. Für den Offensivspezialist kein Grund abzuheben: "Andy hat in seiner Karriere so viel mehr erreicht als ich, er bleibt für mich die klare Nummer 1."

Halbfinalgegner von Fish ist Turnierfavorit Novak Djokovic oder der Südafrikaner Kevin Anderson, die sich in der Nacht auf heute gegenüberstanden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1