Das war nix: Roger Federer und Stanislas Wawrinka verlieren den Doppel-Final in Indian Wells gegen die als Nummer 2 gesetzten Doppelspezialisten Alexander Peya und Bruno Soares in zwei Sätzen mit 4:6, 1:6.

Im zweiten Satz führten Federer/Wawrinka mit einem Break Vorsprung, gewannen danach aber kein Game mehr.

Mit ihren Auftritten im Doppel dürfen die Olympiasieger von 2008, die seit fast anderthalb Jahren nicht mehr Seite an Seite gespielt hatten, dennoch zufrieden sein.

Sie schlugen die Nummer 6 (Bopanna/Qureshi) und die Nummer 4 (Paes/Stepanek) der Setzliste und sammelten Erfahrungen im Hinblick auf den Davis Cup in diesem Jahr, etwa für den Viertelfinal im April gegen Kasachstan.