Belinda Bencic (WTA 45) eröffnet am Samstag gegen Italiens Nummer 2, die 31-jährige Sara Errani (WTA 124). Fürs zweite Einzel nominierte der Schweizer Captain Heinz Günthardt etwas überraschend Viktorija Golubic (WTA 101), die am Samstag im zweiten Einzel auf Italiens Teamleaderin Camilla Giorgi (WTA 28) trifft.

Fürs Doppel vom Sonntag wurden vorerst Timea Bacsinszky (WTA 111 im Einzel) und Jill Teichmann (WTA 155 im Einzel) nominiert. Diese Aufstellung kann aber bis eine Stunde vor Spielbeginn umgestellt werden.

Gar nicht aufgestellt wurde Stefanie Vögele - als Nummer 84 der Welt die aktuell zweitbeste Schweizerin in der Weltrangliste.

Der Gewinner der Fed-Cup-Partie Schweiz - Italien spielt im April um den Wiederaufstieg in die Weltgruppe.