US Open

Andy Murray steht im Halbfinal der US Open

Auch Andy Murray im US-Open-Halbfinal

Auch Andy Murray im US-Open-Halbfinal

Nach Roger Federer und Novak Djokovic hat auch Andy Murray die US-Open-Halbfinals erreicht. Der Schotte besiegt Aufschlag-Gigant John Isner in vier Sätzen.

Im finalen Tiebreak wurde Isner ausgerechnet von seiner stärksten Waffe in diesem Turnier im Stich gelassen. Der Amerikaner hatte bislang vorab dank seines gewaltigen Service alle sechs Tiebreaks gewonnen. Doch nun, nach mehr als drei Stunden schon etwas müde, leistete er sich einen Doppelfehler sowie verschlug anfängerhaft einen Vorhandvolley, wodurch Murray seinen persönlichen "Halbfinal-Slam" komplettierte. Er ist erst der siebte Mann in der Open Era, der im gleichen Kalenderjahr alle Major-Halbfinals erreicht, Roger Federer hat dies fünfmal geschafft.

Murray wird sich vor allem mental steigern müssen, wenn er in den nächsten Tagen weitere Spuren hinterlassen will. Nach der Zweisatz-Führung wurde er unruhig und haderte immer wieder mit sich und seiner Box, was gegen seine weiteren Gegner unweigerlich bestraft würde.

Am Samstag trifft Murray auf Rafael Nadal oder Andy Roddick.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1