Schiessen
Jan Lochbihler bekommt Job als «Spitzensportler»

Drucken
Teilen
Jan Lochbihler

Jan Lochbihler

Keystone/Lukas Lehmann

Im Hinblick auf die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio hat ein Selektionsgremium bestehend aus dem Kommando des Kompetenzzentrums Sport der Armee, Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport die Zeitmilitär-Spitzensportler-Stellen neu besetzt oder verlängert.

Ab Februar 2017 sind acht Vertreter von Sommersportarten beim Heer mit einem 100-Prozent-Pensum (50-Prozent-Salär) als Zeitmilitär-Spitzensportler angestellt und militärversichert. Die Anstellung dauert bis nach den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio.

Berücksichtigt wurde auch Jan Lochbihler aus Holderbank. Der 24-Jährige Sportschütze trat bereits im vergangenen Sommer bei den olympischen Spielen in Rio in den Disziplinen 50m-Liegendschiessen und 50m-3-Stellungsmatch an. (sda/szr)

Bei seiner Olympia-Premiere reichte es Jan Lochbihler dieses Jahr in Rio noch nicht zu einem Exploit. Die nächsten vier Jahre bereitet sich der Holderbanker nun in Magglingen auf Tokio 2020 vor. zvg
5 Bilder
Jan Lochbihler weilte vom 1. bis 18. August in Rio.
Der Holderbanker verpasste in beiden Wettbewerben (Liegend- und Dreistellungsmatch) den Final. Es reichte ihm weder für eine Medaille noch für ein Diplom.
Lochbihler in mitten seiner Kontrahenten
Der Solothurner Jan Lochbihler verpasste an den Olympischen Spielen in Rio die Final-Qualifikation.

Bei seiner Olympia-Premiere reichte es Jan Lochbihler dieses Jahr in Rio noch nicht zu einem Exploit. Die nächsten vier Jahre bereitet sich der Holderbanker nun in Magglingen auf Tokio 2020 vor. zvg

KEYSTONE

Die acht Zeitmilitär-Spitzensportler (Sommersportarten) mit neuem Vertrag bis 2020.

Männer: Barnabé Delarze (Lausanne/Rudern, neu), Jéremy Desplanches (Bernex/Schwimmen, neu), Max Heinzer (Immensee/Fechten, bisher), Jan Lochbihler (Holderbank/Schiessen, neu).

Frauen: Jolanda Annen (Schattdorf/Triathlon, neu), Nina Christen (Wolfenschiessen/Schiessen, neu), Jeannine Gmelin (Uster/Rudern, neu), Linda Indergand (Silenen/Mountainbike, bisher).

Aktuelle Nachrichten