Umwelt

Putzaktion auf Schweizer Skipisten: Allerlei kommt zum Vorschein

An der Putzaktion beteiligen sich Wanderer ebenso wie Snowboarder und Familien.

An der Putzaktion beteiligen sich Wanderer ebenso wie Snowboarder und Familien.

Schmilzt der Schnee auf den Pisten, kommt allerlei Weggeworfenes oder Verlorenes ans Tageslicht: Papier, Zigarettenstummel und Plastiktüten, aber auch Handys und Portemonnaies liegen auf den Wiesen. In mehreren Schweizer Skiorten finden deshalb Putzaktionen statt.

Rund 20 Wintersportorte beteiligen sich an dieser Aktion der Stiftung Summit Foundation. Darunter sind Hasliberg im Berner Oberland, Champoussin, Zinal, Grächen und Nendaz im Wallis, Gryon in der Waadt und Airolo im Tessin. Freiwillige sammeln den Abfall auf den Skipisten ein.

Für die Winterportstationen bietet die Aufräumaktion auch eine Möglichkeit zur Imagepflege. Wanderer sind ebenso eingeladen wie Snowboarder und Familien. Einige Putzaktionen wurden bereits im April und anfangs Mai durchgeführt. Andere erstrecken sich bis in den Herbst hinein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1